Schnellzugriff auf wichtige Daten

Von der täglichen Recherche im Internet kennen Sie die Favoriten wahrscheinlich bereits: Einzelne, besonders interessante Seiten lassen sich im Schnellzugriff ablegen und stehen Ihnen so jederzeit mit nur einem Klick zur Verfügung. Den gleichen Nutzen bietet Ihnen die Favoritenleiste in estateOffice bzw. estatePro, sowie die zugehörige Kachel auf dem Homescreen. Adressen und Objekte lassen sich hier ohne Aufwand in einer Leiste am rechten Bildschirmrand ablegen und sind so jederzeit verfügbar. Die Favoritenleiste blenden Sie über das Sternsymbol oben rechts ein oder aus.

So einfach legen Sie Favoriten-Adressen und -Objekte an

Um eine Adresse oder ein Objekt zu Ihren Favoriten hinzuzufügen, verwenden Sie die Ergebnisliste der Kurz- bzw. Detailsuche innerhalb von Adressen oder Objekte. Hier markieren Sie den gewünschten Datensatz, rufen das Kontextmenü auf und wählen den Befehl Zu Favoriten hinzufügen. Alternativ klicken Sie auf den Button Zu Favoriten hinzufügen in der Favoritenleiste, wenn Sie bereits eine Adresse bzw. ein Objekt geöffnet haben.

In beiden Fällen öffnet sich nun das Fenster „Favoriten hinzufügen“. Hier kürzen Sie optional den Anzeigenamen um eine bessere Übersicht in der Favoritenleiste zu bewerkstelligen. Ein abschließender Klick auf Hinzufügen hinterlegt die Datensätze in der Leiste.

Mehr Übersicht mit Ordnern

Je nach Arbeitsweise kann es vorkommen, dass sich im Lauf der Zeit eine große Anzahl von Favoriten in der Favoritenleiste ansammeln. Daher ist es sinnvoll, die Datensätze in einer Ordnerstruktur zu organisieren. 

Um eine solche Ordnerstruktur anzulegen nutzen Sie den Befehl Neuer Ordner im Kontextmenü der Favoritenleiste.

Alternativ finden Sie auch im o.g. Fenster „Favoriten hinzufügen“ bzw. „Favoriten bearbeiten“ Befehle um sowohl neue Ordner zu erstellen, also auch den gewählten Favoriten direkt im gewünschten Ordner abzulegen. Darüber hinaus haben Sie in diesem Fenster auch die Möglichkeit, Ordner als Unterordner anzulegen, um so die gewünschte Strukturierung zu realisieren.

Für die Benennung der Ordner richten Sie sich am besten nach Ihrem Tagesgeschäft. In der Praxis haben sich beispielsweise folgende Ordnernamen bewährt: 

AdressenObjekte

AdressenObjekte
    

 

Die zu sortierenden Datensätze verschieben Sie im Anschluss einfach per Drag & Drop in die gewünschten Ordner.

Darstellung der Favoritenleiste anpassen

Je nachdem, wie viel Platz Ihnen auf Ihrem Monitor zur Verfügung steht, können Sie die Breite der Favoritenleiste anpassen, oder diese automatisch ausblenden. Hierfür klicken Sie auf das Stecknadelsymbol. Die Leiste wird jetzt nur noch eingeblendet, wenn Sie mit der Maus über die zugehörigen Seitenleiste fahren. Über das "X" wird die Favoritenleiste ganz geschlossen. In diesem Fall müssen Sie sie erst wieder über das Sternsymbol aktiv schalten.

Alternativer Schnellstart

Eine weitere Möglichkeit, schnell auf häufig benötigte Adressen oder Objekte zuzugreifen, bietet die Jumplist einiger Windows-Systeme (Ab Windows 7). Wie Sie mit diesem Feature arbeiten, haben wir in einem eigenen Praxistipp zusammengefasst.

 

© Immowelt AG 2021    ® support.immowelt.de